Gesunde Kinder und Familien

Besonders für Kinder spielen Bewegung und körperlicher Aktivität eine sehr wichtige Rolle. Sie entdecken die Welt in und durch Bewegung.

Bewegung trägt erheblich zu einer gesunden körperlichen und geistigen Entwicklung der Kinder bei. Jedoch bestimmen Fernsehen, Computer und Spielekonsolen vielfach den Alltag von Kindern. Fast jedes dritte Kind zwischen zwei und drei guckt täglich. Laut der KIM-Studie 2018 war das Fernsehen die am häufigsten ausgeübte Freizeitbeschäftigung von Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren.* Die Abnahme der tatsächlichen Bewegungszeit wirkt sich negativ aus: So zeigen Untersuchungen, dass übergewichtige Kinder weniger draußen spielen und stattdessen mehr fernsehen. Sie werden außerdem häufiger zur Schule gefahren als ihre Altersgenossen,

* Quelle https://de.statista.com/statistik/daten/studie/186065/umfrage/sehdauer-bei-der-fernsehnutzung-von-kindern-nach-altersgruppen/

Elterntaxi

Vater bringt kind mit dem Auto zur Schule

Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Kita und zur Schule. Durch das Halten im Halteverbot, auf dem Zebrastreifen oder in zweiter Reihe gefährden diese sogenannten "Elterntaxis" jedoch die anderen Kinder und sorgen für Verkehrschaos.

Für Kinder ist es gesund und wertvoll, den Weg zur Kita und Schule zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen, sofern sie sich selbstsicher in ihrem Viertel bewegen und die Schulwegpläne eingeübt wurden.

Sicherheitsgefühl und Stadtwahrnehmung

Familie fühlt sich wohl im Park

Das Subjektive Sicherheitsgefühl bezeichnet das Empfinden, ob und wie sicher man sich in seinem Umfeld fühlt. Es spiegelt einen wesentlichen Teil des Wohlbefindens wieder. Es ist ein wichtiger Indikator für die Lebensqualität in einer Stadt.

Es gilt der Grundsatz: “Belebte Straßen führen zu einer sicheren Stadt. Und eine sichere Stadt hat belebte Straßen.” Viele Augen sehen immer mehr. Je belebter die Straßen und Plätze, desto besser.

Stressfrei, komfortabel und vor allem sicher – wer auf das Fahrrad steigt oder zu Fuß geht, möchte sich in der Umgebung möglichst wohl und geschützt fühlen. Die gefühlte Sicherheit ist einer der Schlüsselfaktoren, die einen großen Einfluss darauf hat, wie sich die Menschen im Alltagsverkehr bewegen.

Klimaschutz

Die tägliche Bewegung an der frischen Luft, das Stehenlassen des Autos, sowie das Auslassen des Fernsehers tragen erheblich zum Klimaschutz bei.
Weg von der Autostadt, hin zur modernen Stadt mit alternativen Mobilitätsangeboten. Besonders die Eltern sollten weniger Auto fahren und sich mit ihren Kindern mehr bewegen. Für die Luft, das Klima und die Gesundheit der ganzen Familie.

Unsere Antwort: Street-Points, das Geh- und Bewegungsspiel für Ihre Stadt

Street-Points Logo

Street Points ist ein Spiel, bei dem die Mitspieler dazu animiert werden, sich mehr in ihrem Wohnviertel zu bewegen. Es animiert zum Aktiv-werden an der frischen Luft, zum Erkunden des eigenen Stadtteils und zum Kontakt mit Menschen in der Umgebung. Beim Spiel in der Gruppe sind Strategie und Teamwork gefragt. Mitspieler verbringen mehr Zeit draußen und tun gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit. So kommen auch Menschen, die sich kaum sportlich betätigen oder nur selten an die frische Luft kommen, dazu, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Gleichzeitig wird ein ganzes Viertel belebt, die Anwohner kommen mehr in Kontakt miteinander und das Wohnklima verbessert sich.

Durch das Ablaufen von definierten Wegstrecken wird plötzlich die Umgebung und die Stadt besser wahrgenommen. Die Stadt wird sicherer durch viele wache Augen. 

Spielbeschreibung

In einem ausgewählten Viertel Ihrer Stadt werden an unterschiedlichen Standorten digitale Boxen ( „Street-Points“) an Straßenlaternen montiert. Die Spieler erhalten eine kostenlose Spielkarte und einen Street-Points-Stadtplan. Nun gehen Sie auf Street-Points-Suche und erhalten für jede Strecke, von Street-Point zu Street-Point Belohnungspunkte. Diese werden durch das Interagieren zwischen Spielkarte und Street-Point-Box gutgeschrieben. Die Spieler werden durch die jeweilige Punkte- und Levelanzeige auf dem Display der Box motiviert weitere Punkte zu sammeln. Online sind während des Spiels aktuelle Punktstände und Platzierungen einsehbar.

Die Punkte einzelner Spieler können einem Team unter Freunden oder einer Einrichtung zugeordnet werden, sodass mehrere Spieler Teams bilden und zusammen Punkte sammeln können. Die Größe der Teams spielt hierbei keine Rolle, auch ganze Schulklassen oder Einrichtungen können gemeinsam punkten.

Ein Spiel läuft sechs Wochen und wandert anschließend in den nächsten Stadtteil. So bleibt die Stadt stetig in Bewegung.

Sie möchten Street-Points auch für Ihre Stadt?

Rufen Sie uns an: 0381 70 06 08 0

Für Österreich kontaktieren Sie bitte unsere Partneragentur Dopplinger & Dopplinger. https://www.ddbvb.at/streetpoints/

--> Infoflyer für Sponsoren und Unterstützer

Wir liefern Ihnen:

  • Ideen und Erfahrungen bei der Spieldurchführung
  • Innovation zu den Themen Bewegung, Mobilität, Gesundheit, Gemeinschaft und
    Zufriedenheit
  • Technischer Unterstützung Street-Point-Boxen und Software
  • Einrichtung des Spiels
  • Bereitstellung der Begleitmaterialien, wie Flyer, Plakate, Lanyards, RFID-Karten etc.
  • Hilfe bei der Definition Standorte. Spielzeitraum und Stadtteil
  • Motivation bei der Spieldurchführung
  • Spielauswertung und Analyse